Hier sehen Sie die Glöcklerkappen der Glöckler in Ebensee

Krippenbrauchtum
am Traunsee

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Vergessen Sie nicht, im Falle einer Prospektbestellung die Adresse anzugeben.

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit der Anmeldung stimme ich zu, Newsletter Region Traunsee-Almtal an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Vorname, Nachname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom Tourismusverband Traunsee-Almtal ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Krippenausstellung in den Kammerhof-Museen Gmunden

 „Und sie folgten dem Stern………………“ Weihnachtskrippen aus dem Salzkammergut und Dreikönigsdarstellungenaus aller Welt . Den Schwerpunkt der diesjährigen Krippenausstellung in den Kammerhof Museen Gmunden bilden Krippen aus dem Salzkammergut und Dreikönigskrippen aus aller Welt.

Viele wissen, dass das K-Hof Kammerhofmuseum eine der größten Krippensammlungen Oberösterreichs besitzt, von Loahmmanderln aus der Viechtau, die der naiven Kunst zuzuzählen sind, bis hin zu barocken Kostbarkeiten aus der Bildhauer-Dynastie Schwanthaler. Doch darüber hinaus – und das soll diesmal der Schwerpunkt sein – verfügt die Sammlung über Krippendarstellungen aus nahezu allen Kontinenten. Begeben Sie sich also auf eine interkontinentale Kripperlroas! Der Eingangsbereich zeigt europäische Papierkrippen. Im Obergeschoß (Foyer) trifft man auf Volkskunst-Exponate aus vielen Erdteilen. Beim Betreten des Trauntor-Traktes erwarten einen zwei Räume mit einer Vielzahl von Gmundner Krippen und dahinter sakrale Kunstwerke und Krippen aus der Schwanthaler-Werkstätte.
Den jüngsten Besucherinnen und Besuchern wird es in der Bürgerspitalskirche besonders gut gefallen. Auf der Empore entdecken sie ganz spezielle Keramik-Krippen aus mehreren Ländern und im Kirchenschiff darunter ist mit 20 Szenen die Kindheitsgeschichte Jesu dargestellt.

Im Salzkammergut ist die Krippentradition noch immer sehr lebendig -  als Vorbild dienen den zahlreichen Krippenschnitzern und Krippenbauern  bis heute die Kunstwerke der Bildhauerfamilie Schwanthaler, so unter anderem der Dreikönigsaltar von Thomas Schwanthaler in der Gmundner Stadtpfarrkirche.

Auch dem  Werkstoff Ton kommt, besonders in der Keramikstadt Gmunden, von jeher große Bedeutung bei der Entstehung von Weihnachtskrippen zu.

Die Kammerhof Museen Gmunden besitzen eine der größten und wertvollsten Krippensamlungen Oberösterreichs die von den einfachen Tonkrippen mit den sogenannten „Loahmmanderln“ bis zu den kunstvoll geschnitzten Krippenfiguren der Bildhauerfamilie Schwanthaler reicht.

Die Krippensammlung der Kammerhof Museen Gmunden umfasst aber auch eine große Anzahl von internationalen Krippen. In der diesjährigen Krippenausstellung präsentieren wir Ihnen daraus interessante Darstellungen der Heiligen Drei Könige aus den verschiedenen Ländern der Erde.

Öffnungszeiten: MI – SO 10.00 bis 15.00 Uhr

Für Reisegruppen und Schulklassen ist gegen Vereinbarung auch der Besuch zu anderen Terminen möglich: Tel. O7612 794 423 oder E- Mail: museum@gmunden.ooe.gv.at 

 

Eintrittskarten zur Krippenausstellung (mit der aber auch die übrigen Ausstellungsräume und Sonderausstellungen im Museum besucht werden könne)

Erwachsene: EUR 6,00

Gruppenpreis (ab 10 Personen): EUR 4,00 pro Person

Kinder, Jugenliche bis zum 18. Lebensjahr: EUR 2,00

Familienkarte: EUR 15,00

Führungskarte pro Person:

Erwachsen: EUR 2,00

Kinder: EUR 1,00