Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Vergessen Sie nicht, im Falle einer Prospektbestellung die Adresse anzugeben.

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit der Anmeldung stimme ich zu, Newsletter Region Traunsee-Almtal an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Vorname, Nachname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom Tourismusverband Traunsee-Almtal ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Ruine Seisenburg

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für Gruppen geeignet
Die Seisenburg wurde 1329 erstmals urkundlich erwähnt.

Die Burg war 1518 im Besitz der Herzöge von Österreich und wurde anschließend mehrmals weiter verkauft. Ab 1619 befand sich die mittelalterliche Burg im Eigentum von Graf Engel zu Wagrein, der diese im 17. Jhd. zu einem Renaissanceschloss umbaute.

Um 1940 wären kostspielige Sanierungsarbeiten notwendig gewesen, die jedoch nicht durchgeführt wurden und so verfiel das Bauwerk. Heute sind nur noch wenige Mauerreste dieses einst so stolzen Schlosses zu sehen. Vor zwei Jahren begannen einige Pettenbacher/innen mi der Restaurierung der verfallenen Gemäuer. Durch diese unentgeltlichen Arbeiten soll das schöne Ausflugsziel noch einige Jahrzehnte erhalten werden.

Anreise mit dem Auto:
Autobahn A1 Westautobahn Exit 207 Ausfahrt Vorchdorf beim Kreisverkehr - Richtung Pettenbach, ca. 12 Km
Autobahn A9 Pyhrnautobahn Exit 5 Ausfahrt Ried im Traunkreis - Richtung Voitsdorf - Pettenbach, ca. 10 Km

mit der Bahn:
Nächste Intercity Haltestelle Wels Hbf (ÖBB und Westbahn), umsteigen zu den Regionalzügen in Richtung Grünau im Almtal "Almtalbahn" (ÖBB)

Kontakt & Service

Ruine Seisenburg
Unteredt 4
4643Pettenbach

Telefon: +43 7586 8155
E-Mail: itzenberger@pettenbach.ooe.gv.at
Web: www.pettenbach.at

Ansprechperson
Angela Itzenberger
Ruine Seisenburg
Unteredt 4
4643 Pettenbach

Telefon: +43 7586 8155
E-Mail: itzenberger@pettenbach.ooe.gv.at
Web: www.pettenbach.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

ganzjährig zugänglich, Betreten auf eigene Gefahr! Keine Schneeräumung

Allgemeine Preisinformation:

frei zugänglich, kein Eintritt

Anreise

Seehöhe

739m

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Autobahn A1 Westautobahn Exit 207 Ausfahrt Vorchdorf beim Kreisverkehr - Richtung Pettenbach, ca. 12 Km
Autobahn A9 Pyhrnautobahn Exit 5 Ausfahrt Ried im Traunkreis - Richtung Voitsdorf - Pettenbach, ca. 10 Km

mit der Bahn:
Nächste Intercity Haltestelle Wels Hbf (ÖBB und Westbahn), umsteigen zu den Regionalzügen in Richtung Grünau im Almtal "Almtalbahn" (ÖBB)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Sonstige besondere Eignungen:

Senioren, Familien

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Freizeiteinrichtungen
Ruine Seisenburg
Pettenbach

Die Seisenburg wurde 1329 erstmals urkundlich erwähnt. Die Burg war 1518 im Besitz der Herzöge von Österreich und wurde anschließend mehrmals weiter verkauft. Ab 1619 befand sich die mittelalterliche Burg im Eigentum von Graf Engel zu Wagrein, der diese im 17. Jhd....

Die Website verwendet Cookies.