Hier sehen Sie ein Luftbild vom Traunsee mit Traunstein

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Vergessen Sie nicht, im Falle einer Prospektbestellung die Adresse anzugeben.

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit der Anmeldung stimme ich zu, Newsletter Region Traunsee-Almtal an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Vorname, Nachname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom Tourismusverband Traunsee-Almtal ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Traunfall

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Der Traunfall ist ein Wasserfall der Traun in Oberösterreich.
Er befindet sich zwischen den beiden Orten Steyrermühl und Roitham, an der Gemeindegrenze von Desselbrunn und Roitham.
Der Wasserfall hat eine Fallhöhe von rund zwölf Metern und eine Länge von rund 200 Metern.
Diese außergewöhnliche Länge entsteht, weil er sich nicht rechtwinkelig zum Flussbett befindet, sondern sich diagonal vom linken Flussufer zum rechten zieht.
Im Zuge der Kraftwerkserrichtung "Traunfall" um 1900 wurde der Fallkanal für die Flößer, auch "guter Fall" bezeichnet, eliminiert und der "wilde Fall" durch eine Betonwehranlage stark verändert.

Auf Grund des Gefälles war der Traunfall lange Zeit ein natürliches Hindernis im Schiffsverkehr.
Im Jahr 1311 wurde er das erste Mal schiffbar gemacht.
Wie diese Konstruktion aussah, ist heute nicht mehr bekannt.
Erst im 16. Jahrhundert kam es zum endgültigen Ausbau zum "fahrbaren Fall" oder "guter Fall", wie er auch genannt wurde.
Erbaut wurde er vom Holz-, Klaus- und Wasserbaumeister Thomas Seeauer aus Bad Goisern.
Der Fallkanal hatte eine Länge von 396,5 m und eine wechselnde Breite von durchschnittlich 6,1 m. Das Gefälle des Kanals war nicht einheitlich, es betrug am Anfang 15% und am Ende 65,7%. Um die Wassergeschwindigkeit des sehr starken Gefälles - besonders am Ende des Kanals - zu verringer, wurden Schlitze im Boden des Gerinnes freigelassen. So betrug der Wasserstand am Anfang 90 cm und am Ausgang nur mehr 30 cm. Die Durchfahrt durch diese Floßgasse dauert ca. 54 Sekunden und war mit den damaligen Mitteln sehr riskant.
Ein Modell der Gesamtanlage kann im Schiffleutmuseum in Stadl-Paura besichtigt werden.
Heute ist vom Fallkanal nichts mehr erhalten.
Er wurde wie viele Holzbauten auf und an der Traun, ein Opfer der Modernisierung.
Entlang des alten Kanals verläuft heute ein unterirdischer Wasserlauf, mit dem das Wasserkraftwerk "Traunfall" betrieben wird. Die künstliche Felswand und einige Metallstreben sind heute noch erhalten.

Kontakt & Service

Traunfall
Gemeindeplatz 9
4661 Roitham

Telefon: +43 7613 5155-12
Fax: +43 7613 5155-4
E-Mail: gemeinde@roitham.ooe.gv.at
Web: www.roitham.at

Gemeinde Roitham

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

frei zugänglich

Täglich geöffnet

Es gibt keine Führungen

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Von Linz oder Salzburg auf der Autobahn A1 bis zur Ausfahrt Laakirchen West. Auf der B144 Richtung Roitham bis zum Traunfall.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Sonstige besondere Eignungen:

Am besten geeignet zum Besichtigen des Traunfalls ist natürlich schönes Wetter.
Der Traunfall ist nicht zum schwimmen geeignet, da die Gefahr viel zu hoch ist.
Die Absperrungen müssen unbedingt beachtet werden man sonst sich selbst und auch andere in Gefahr bringen kann.

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Roitham

Der Traunfall ist ein Wasserfall der Traun in Oberösterreich. Er befindet sich zwischen den beiden Orten Steyrermühl und Roitham, an der Gemeindegrenze von Desselbrunn und Roitham. Der Wasserfall hat eine Fallhöhe von rund zwölf Metern und eine Länge von rund 200...

Die Website verwendet Cookies.