©
© Foto: TVB Almtal / Scharnstein / Gerhard Fischer: Sommer
Blick von der Ruine Scharnstein auf den Ort Scharnstein im Sommer
Suche

Ruine Scharnstein

Scharnstein, Oberösterreich, Österreich

Leichte Wanderung in eine vergessene Zeit

Eine Ruine erzählt:
Was du, lieber Wanderer, heute noch von mir siehst, ist ein kümmerlicher Rest meiner einstigen, stolzen Pracht.
Die Reste meiner Mauern wurde als Steinbruch verwendet und daraus Häuser im Tale unten erbaut.

Ja , es war halt schlimm, dass ich im Jänner 1538 total niedergebrannt bin. Ich habe mich seither nie mehr richtig erholen können. Nur während der Zeit der Bauernkriege um 1626 und dann später, als die Türken unser Land bedrohten, ich glaube, das war um 1683, da schöpfte ich wieder Hoffnung.
Aber leider, die Bauern besetzten nicht mich, sondern das neue Schloss auf der Schäferleithen und so hat man bei mir nur allerhand Kriegsgerät für den Fall des Falles gelagert. Na ja, immerhin waren drei schwere Bäck, das sind Kanonen, darunter, und 17 Geschütze, 10 Musketen, 14 Hellebarden, ja sogar 500 steinerne Kugeln. Für den Kommandanten war gar ein vergoldeter Degen in meiner Waffenkammer und 55 Sturmhauben.

Audioguide Geschichte der Burg Scharnstein über das Projekt

"Xplore Energy Traunsteinregion" - erlebniswege.klima.energie

Auch über die XIBIT App erhältlich




Die Ruine Scharnstein ist jederzeit kostenlos zugänglich.


Erreichbarkeit / Anreise

So gelangen Sie ins Almtal (nach Scharnstein im Almtal):

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln!

per Bahn: ab Bahnhof Wels mit der Almtalbahn (Linie 153) nach Grünau im Almtal;
zahlreiche Anschlüsse ab Bahnhof Wels zu den Hauptverkehrszügen an der Westbahnstrecke (Linie 101), Haltestelle Scharnstein-Mühldorf

per Bus: OÖVV Buslinie 533 Almsee - Grünau - Gmunden - Halstelle Scharnstein Ortsmitte
OÖVV Buslinie 480 Scharnstein - Pettenbach - Kirchdorf - Haltestelle Scharnstein Almbrücke
Bus-Bahn Auskunft

mit dem Traunstein Taxi Route 70 von Scharnstein bzw. Vorchdorf über Pettenbach kommend bis zum Haltepunkt B Almbrücke , mind. 1 Stunde vorab unter der Telefonnummer 050-422 1691 bei der Taxi Zentrale anrufen oder auf der otaxi App bestellen.

zu Fuß: Vom Zentrum bzw. Bahnhaltestelle Scharntein-Mühldorf im Almtal können Sie gemütlich zu Fuß die beschriebenen Wege zur Ruine erwandern!

mit dem Fahrrad:
Auf dem Almtalradweg R11 über Viechtwang nach Scharnstein, den Berg runter zur Almbrücke auf der B120, vor der Brücke rechts abbiegen und mit dem Rad über den Steg über die Alm schieben, dann der Tießenbachstraße bis zum oberen Parkplatz folgen, von dort zu Fuß zu Ruine Scharnstein

per Auto:
Westautobahn A1: Wien - Voralpenkreuz-A9 - Abfahrt Ried/Tr. sowie Inntalautobahn A8 Passau - Wels - Voralpenkreuz A9 - Abfahrt Ried/Tr. - Voitsdorf - Pettenbach - Scharnstein - vor der Almbrücke rechtsabbiegen und der Parkplatzbeschilderung folgen
Westautobahn A1: München - Salzburg - Regau - Gmunden - Scharnstein in Richtung Pettenbach, nach der Almbrücke links abbiegen und der Parkplatzbeschilderung folgen

Parkgebühren

Ab dem Parkplatz nach dem Haus Tießenbach 43 gilt ab sofort ein Fahrverbot, ausgenommen Radfahrer! Bitte nutzen Sie die beschilderten Parkplätze vom Museum Geyerhammer!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige Vergünstigungen

Freier Zutritt!

Keine Führungen!

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Ruine Scharnstein
Tiessenbach
4644 Scharnstein

+43 7615 22550
+43 650 3912720
+43 7615 225530
gemeinde@scharnstein.ooe.gv.at
www.almtal.erkunden.at/burgruine-sc…
http://www.almtal.erkunden.at/burgruine-scharnstein

Ansprechperson

Ruine Scharnstein
Tiessenbach
4644 Scharnstein

+43 7615 22550
+43 650 3912720
+43 7615 225530
gemeinde@scharnstein.ooe.gv.at
www.almtal.erkunden.at/burgruine-scharnstein

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA