© Foto: TVB Traunsee-Almtal/Brainpark Traunsee: Wanderschuhe

Die perfekte Planung einer Wanderung

Wer möchte nicht, wenn das Wetter schön ist einen Berg erklimmen oder gemütlich entlang eines Sees spazieren? Weder Groß noch Klein scheuen sich davon die Freizeit in der Natur zu verbringen und daher haben wir die wichtigsten Punkt bei der Planung einer Wanderung für dich hier aufgelistet.

1. Kondition

Wandern ist zwar kein Leistungssport, wie manche anderen Sportarten, aber man kann nach ein paar kleine, aber feine Wanderungen seine Kondition merklich verbessern. Bitte in einem moderaten Tempo starten und langsam steigern, dann bleibt man länger motiviert und lernt das Wandern lieben.

2. Gleichgewicht und Balance

Es ist sehr wichtig, bevor man sich auf ausgesetzen Steigen und im weglosen Gelände sich bewegt, die sicheren Schritte zu üben und zu trainieren. Leider geht das Gleichgewicht mit dem Alter verloren, daher ist es besser früh damit anzufangen.

3. Auswahl der Wanderroute

Bitte bei der Auswahl der Wanderroute immer die verschiedensten Kriterien (Ausdauer, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit usw.) zu beachten. Die SAC- Skalen sind hier ein guter Maßstab.

4. Wetter

Das Wetter ist bei der Planung sehr wichtig. Bitte nur bei wirklichen Schönwetter starten, da das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann. Nach einer längeren Regenperiode sind die Wege immer noch NASS und daher besteht auch bei schönen Wetter RUTSCHGEFAHR!

5. Bitte immer gemeinsam wandern

Nie alleine Wandern, da man hier bessere Reserven und Möglichkeiten bei einem Unfall hat um die Rettungskette einzuleiten. Bitte gehe hier auf Nummer sicher.