Hier sehen Sie die Halbinsel Traunkirchen Winter

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Vergessen Sie nicht, im Falle einer Prospektbestellung die Adresse anzugeben.

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit der Anmeldung stimme ich zu, Newsletter Region Traunsee-Almtal an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Vorname, Nachname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom Tourismusverband Traunsee-Almtal ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Kasberg - Wandergebiet

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für Gruppen geeignet
Der Kasberg als Wandergebiet!
Die Bergstrasse Farrenau führt Sie zum auf 1200 Meter Seehöhe gelegenen
Berggasthof Hochberghaus welches Ausgangspunkt für Wanderungen im Kasberg-Gebiet ist.

Bei der 6 km langen Auffahrt passiert man bei der 1.000-Meter-Höhenlinie den so genannten „Du-Stein“, der an den alpinen Brauch erinnert, dass alle Menschen über 1.000 Meter Seehöhe „per Du“ sein sollen.

Die Mautstraße ist von Anfang Mai bis 26. Oktober für Sie geöffnet, asphaltiert, ausgebaut und für Reisebusse befahrbar.

Die Kasberg - Almrunde

Strecke:

Hochberghaus - Farrenaualm - Sonnamlm - Kasbergalm - Kasbergalm-See - Kasbergalmhütte
- Spitzplaneck - Regenkar - Sepp Huber Hütte (bewirtschaftet)
- zurück zum Hochberghaus



Länge: ca. 8 km / Höhendifferenz: 450 m

Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden



Kasberg-Gipfel

Vom Berggasthof Hochberghaus (1.200 m) geht man auf dem markierten Wanderweg zur Farrenau. Nach einem kleinen Teich führt der Weg rechts über eine Wiese hinauf zur Brenntbachleiten und weiter Richtung Benn-Nock. Dann erreicht man die Sepp-Huber-Hütte (1.506 m). Nun geht es weiter durch Latschenfelder und Dolinenmulden hinauf auf den Kasberggipfel. Gehzeit vom Hochberghaus: ca. 4,5 Std.



Kasberg - Sagen

Am Kasberg heißt eine Höhle „Fünffingerlucke“, weil an der Wand im Kalk der Eindruck von fünf Fingern sichtbar ist. Dort sollen Goldschätze verborgen sein, niemand aber hat sie noch gehoben. Ein Holzknecht ließ sich einmal an einem Seil in das Loch hinab und soll einen Bach gefunden haben, der viel Goldsand mit sich führte.



Am Westhang des Kasbergs Richtung Hetzau bleibt ein Wiesenfleck immer schneefrei. Hier wurde einst eine Sennerin ermordet. Wo ihr Blut hinfloss, bleibt kein Schnee liegen.


per Auto:
Westautobahn A1: Wien - Voralpenkreuz-A9 - Abfahrt Ried/Tr. - Voitsdorf - Pettenbach - Scharnstein - Grünau

Westautobahn A1: München - Salzburg - Regau - Gmunden - Scharnstein - Grünau

Innkreisautobahn A8 Passau - Wels - Voralpenkreuz A9 - Abfahrt Ried/Tr. - Voitsdorf - Pettenbach - Scharnstein - Grünau.

per Bus:
Almsee - Grünau, Gmunden - Grünau

per Bahn:
ab Bahnhof Wels mit der Almtalbahn nach Grünau;

zahlreiche Anschlüße ab Bahnhof Wels zu den Hauptverkehrszügen an der Westbahnstrecke.
Bus-Bahn Auskunft

per Flugzeug:
Blue Danube Airport Linz, 55 km
W.A. Mozart Airport Salzburg, 80 km
Flugbuchung

Kontakt & Service

Kasberg - Wandergebiet
Kasberg
4645 Grünau im Almtal

Telefon: +43 7616 8268
E-Mail: info@almtal.at
Web: www.almtal.at

Kasberg - Wandergebiet
Kasberg
4645 Grünau im Almtal

Telefon: +43 7616 8268-0
E-Mail: info@almtal.at
Web: www.almtal.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Anfang Mai bis Ende Oktober

Ruhetage

  • Feiertag

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

per Auto:
Westautobahn A1: Wien - Voralpenkreuz-A9 - Abfahrt Ried/Tr. - Voitsdorf - Pettenbach - Scharnstein - Grünau

Westautobahn A1: München - Salzburg - Regau - Gmunden - Scharnstein - Grünau

Innkreisautobahn A8 Passau - Wels - Voralpenkreuz A9 - Abfahrt Ried/Tr. - Voitsdorf - Pettenbach - Scharnstein - Grünau.

per Bus:
Almsee - Grünau, Gmunden - Grünau

per Bahn:
ab Bahnhof Wels mit der Almtalbahn nach Grünau;

zahlreiche Anschlüße ab Bahnhof Wels zu den Hauptverkehrszügen an der Westbahnstrecke.
Bus-Bahn Auskunft

per Flugzeug:
Blue Danube Airport Linz, 55 km
W.A. Mozart Airport Salzburg, 80 km
Flugbuchung

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kasberg - Wandergebiet
Grünau im Almtal

Der Kasberg als Wandergebiet! Die Bergstrasse Farrenau führt Sie zum auf 1200 Meter Seehöhe gelegenen Berggasthof Hochberghaus welches Ausgangspunkt für Wanderungen im Kasberg-Gebiet ist. Bei der 6 km langen Auffahrt passiert man bei der 1.000-Meter-Höhenlinie den...

Haben Sie Interesse an regelmäßigen Informationen? Dann melden Sie sicher hier bei unseren Newsletter an!