SucheSuchen
Schließen

Original Liebstattsonntag in Gmunden

Gmunden, Oberösterreich, Österreich
  • Haustiere sind herzlich willkommen
  • für Gruppen geeignet
  • Kinderwagentauglich

Termin

19.03.2023 / 09:30- 17:30

Veranstaltungsort

Stadt Gmunden
4810 Gmunden

Kontakt

Tourismusverband Traunsee-Almtal

Toscanapark 1, 4810 Gmunden

Telefon+43 7612 74451
E-Mailinfo@traunsee-almtal.at
Webwww.traunsee-almtal.at


powered by TOURDATA

Gmundens liebster Brauch Liebstattsonntag "Immaterielles Kulturerbe"

Gegen jede Art von Schmerz hilft ein echtes LIEBSTATTHERZ – darum war dies auch in Gmunden, vor Jahrhunderten erfunden.

Programm 2022:
09:30 Uhr Bauernmesse in der Stadtpfarrkirche
Live-Übertragung der Bauernmesse auf TV1 unter www.tv1.at

10:30 Uhr Festzug mit der Stadtkapelle Gmunden
vom Kirchenplatz durch die Altstadt zum Rathausplatz

10:45 Uhr Programm Rathausplatz: Begrüßung durch Bgm. Stefan
Krapf, Erklärung des Liebstattbrauches durch den Obmann des
Trachtenvereins Franz Wolfsgruber mit anschließendem „Herzerlverteilen”.
Verkauf von Liebstattherzen bei den „Standln” in der Stadt.

12:00 - 17:00 Uhr Musikalisches Programm (SKGT Trio und
"Krauhölzl Ob&Zua") am Rathausplatz.

13:00 - 14:00 Uhr Platzkonzert der Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof

14:00 - 16:00 Uhr Kinderprogramm mit „Herzerlverzieren“
am Schubertplatz im Zelt der Gmundner Konditoren.

10:00 - 16:00 Uhr Keramikmalen für die ganze Familie in der
Gmundner Keramik.

13:30 und 15:00 Uhr Liebstattfahrten mit der Traunseeschifffahrt.
Rundfahrten ab Gmunden - Rathausplatz (nur bei Schönwetter).

13:30 und 15:00 Uhr Liebstatt-Stadtführungen mit einem Austria Guide
Treffpunkt ist vor dem Rathaus

Nostalgiefahrten mit dem Jugendstiltriebwagen GM5 (Bj. 1911)
der Gmundner Straßenbahn zwischen 10:00 und 18:00 Uhr,
siehe Fahrplan bei den Haltestellen.

Bitte verfolgen Sie uns auf www.liebstattsonntag.at

Die Geschichte zum Liebstattsonntag:
Im Jahre 1641 begründete der damals für Gmunden zuständige Passauer Bischof einen ganz eigenen Brauch für die Kurstadt am Traunsee. Er beauftragte den Stadtpfarrer, jeweils am vierten Fastensonntag die Armen der Stadt zum gemeinsamen Mahl einzuladen und selbst aufzutragen. Historisch gesehen handelte es sich um die Bestätigung der sogenannten „Corpus Christi Bruderschaft“. Mitglieder dieser Bruderschaft waren vermögende und einflussreiche Bürger, die den Armen auf diese Weise ihre Liebe abstatteten. Davon bekam der Mittfastensonntag seinen schönen Namen.
Dieser Brauch hat sich in gewandelter Form bis heute erhalten.

Stadt Gmunden

4810 Gmunden

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Eintritt frei
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

19.03.2023 / 09:30- 17:30

Veranstaltungsort

Stadt Gmunden
4810 Gmunden

Kontakt

Tourismusverband Traunsee-Almtal

Toscanapark 1, 4810 Gmunden

Telefon+43 7612 74451
E-Mailinfo@traunsee-almtal.at
Webwww.traunsee-almtal.at


powered by TOURDATA